Expedition Mittelalter. Das verborgene Museum Schnütgen

20.10.2017 – 28.01.2018

Museum Schnütgen Köln

Mit der großen Sonderausstellung „Expedition Mittelalter. Das verborgene Museum Schnütgen“ lädt das Kölner Museum zu einer Entdeckungstour ein. Präsentiert werden etwa 200 bisher im Depot des Museums verborgenen Kostbarkeiten, die noch nie oder nur selten zu sehen waren. Aus den reichen Museumsbeständen mittelalterlicher Kunst, werden Objekte unterschiedlicher Gattungen gezeigt, darunter lichtempfindliche Stoffe und Gewänder, kostbare Goldschmiedekunst, Glasmalerei und Skulpturen aus Ton, Stein und Holz. Das Museum Schnütgen, vor über 100 Jahren aus der Sammlung des Kölner Domkapitulars Alexander Schnütgen hervorgegangen, gehört zu den bedeutenden Sammlungen für mittelalterliche Kunst in Europa. Bisher fehlte dem Museum jedoch eine umfangreiche Publikation, welche die Sammlung auf dem aktuellen Forschungsstand und in ihrer gesamten Breite erschließt. Die Ernst von Siemens Kunststiftung hat deshalb das Handbuch zur Sammlung gefördert, einen Auswahlkatalog der rund 250 zentrale Hauptwerke versammelt und so auch die verborgenen Kunstwerke der Öffentlichkeit näher bringt.

} zurück