MARCEL DUCHAMP: Das Unmögliche sehen

29.03.2019 – 26.05.2019

Staatliches Museum Schwerin

Marcel Duchamp hat die Kunst des 20. Jahrhunderts revolutioniert. Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums des Duchamp-Forschungszentrums 2019 im Staatlichen Museum Schwerin wird Duchamp mit einer Ausstellung und einem Symposium eine Hommage erwiesen.

Die Ausstellung Das Unmögliche sehen ist in besonderer Weise mit Marcel Duchamps Kunstauffassung verbunden. Mittels souveräner Provokation schuf er Werke, die jenseits der bekannten Kunstgattungen Malerei, Skulptur und Graphik liegen. Duchamp wollte das „retinale Sehen“ überwinden. Kunst sollte über das vordergründig Sichtbare hinausgehen. Mit seinen Readymades verwandelte er Alltagsgegenstände in Kunst. Das Schachspielen wurde ihm zu einer Form mentalen Zeichnens und mit Rrose Sélavy erschuf er sein weibliches Alter Ego.

Weitere Informationen: https://www.museum-schwerin.de/ausstellungen/duchamp/

} zurück