Slevogt und Frankreich

01.09.2018 – 13.01.2019

Saarlandmuseum- Moderne Galerie

Vor 150 Jahren ist einer der bekanntesten deutschen Impressionisten geboren. Das Saarlandmuseum nimmt dieses Jubiläum zum Anlass und feiert Max Slevogt mit einer Sonderausstellung, die den Künstler in den Kontext der künstlerischen Tradition Frankreichs setzt. Die lebenslange Auseinandersetzung des Malers mit den französischen Impressionisten wie Delacroix, Manet, Renoir und Cézanne wird erstmals in den Blick genommen. Ausgehend vom reichen Eigenbestand und ergänzt durch internationale Leihgaben aus Deutschland, Frankreich, den Niederlanden und der Schweiz präsentiert das Saarlandmuseum verschiedene Gattungen des Künstlers: neben Landschaftsmalerei, Bildnis und Stillleben wird auch Genremalerei zu sehen sein. Slevogts facettenreiches Werk tritt in den Dialog mit Meisterwerken der französischen Malerei des 19. Jahrhunderts.

http://www.saarbruecken.de/leben_in_saarbruecken/veranstaltungskalender/veranstaltungs_detailseite/event-5a05bfb0ee899

} zurück