Zeichnen in Cranachs Werkstatt

24.03.2018 – 24.06.2018

Fränkische Galerie, Kronach

Die faszinierenden Bildwelten der Wittenberger Cranach-Werkstatt ziehen seit Jahrhunderten Kunstfreunde in ihren Bann. Die Kunstsammlungen der Veste Coburg besitzen eine herausragende Sammlung von Gemälden und Graphiken von Lucas Cranach Vater und Sohn sowie von Meistern aus dem engsten Umkreis. Die Sonderausstellung „Zeichnen in Cranachs Werkstatt“ präsentiert nun den weltweit größten zusammenhängenden Bestand von Originalzeichnungen aus der Wittenberger Bildermanufaktur. Wie die Werke entstanden sind und ob es graphische Vorlagen für die Kompositionen gab, wird in der Ausstellung beantwortet. Die Ausstellung entstand in Kooperation der Lucas-Cranach-Stadt Kronach mit der Universitätsbibliothek der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und dem Bayerischen Nationalmuseum in München. Den begleitenden umfassenden Katalog hat die Ernst von Siemens Kunststiftung gefördert. Er wurde vom Kunsthistorischen Institut Erlangen erarbeitet und erschließt die Coburger Bestände in zwei Bänden. Mit den beiden Bänden zu Gemälden und Grafik machen die Kunstsammlungen der Veste Coburg ihren Bestand an Werken der beiden Cranachs der Forschung zugänglich. Gleichzeitig eröffnet sich damit ein Blick auf ein spannendes Kapitel der Forschungs- und Sammlungsgeschichte.

} zurück