Bestandskatalog „Mittelalterliche Retabel in Hessen“

Kunstgeschichtliche Institute Marburg, Osnabrück und Frankfurt
Deutsches Dokumentationszentrum für Kunstgeschichte- Bildarchiv Foto Marburg

Von 2011 bis 2017 förderte die Deutsche Forschungsgemeinschaft das Forschungsprojekt "Mittelalterliche Retabel in Hessen". Ziel des Vorhabens war eine grundlegende Erfassung sämtlicher mittelalterlicher Retabel im heutigen Bundesland Hessen sowie deren Auswertung auf dem Stand der aktuellen kunstgeschichtlichen Diskussion.
Als Ergebnis dieser Forschungsarbeit konnte mit Unterstützung der Ernst von Siemens Kunststiftung eine zweibändige Abschlusspublikation veröffentlicht werden. Überlegungen, die einzelne Retabel in größere Fragestellungen einordnen, sind Gegenstand des 2018 erschienenen doppelbändigen Bestandskatalogs. Im ersten Band werden Forschungsergebnisse vorgestellt, die einzelne Werke und Werkgruppen in größere historische und kunsthistorische Zusammenhänge einbinden. Ergänzt wird dies durch Beiträge weiterer Fachkolleginnen und -kollegen, deren Überlegungen auf eine Tagung im März 2014 („Mittelalterliche Retabel in Hessen) diskutiert worden sind. Ein zweiter Band wird einzelne Retabel und Ausstattungsensembles exemplarisch vorstellen.

Weitere Informationen:
https://www.uni-marburg.de/de/fb09/khi/forschung/forschungsprojekte-detailseiten/dfg-forschungsprojekt-mittelalterliche-retabel-in-hessen